Die Rheinwacht braucht DICH - Unterstütze uns

Spenden für die neue Sportanlage

Möchtest auch du uns bei der Finanzierung des Eigenanteils für die neue Sportanlage unterstützen, hast du verschiedene Möglichkeiten:

 

Spende auf eines unserer Spendenkonten:

Möchtest Du uns einen Geldbetrag per Überweisung zukommen lassen, stehen die zwei folgenden Spendenkonten zur Verfügung:

SPARKASSE NEUSS:  IBAN DE79 3055 0000 0093 5081 74

VR Bank Dormagen:  IBAN DE74 3056 0548 5833 4804 15

 

Teilnahme auf unserem "Board of Support":

Gehe auf unsere Spendenhomepage www.wirsindrheinwacht.de und spende einen Betrag ab 10,00 €, lade dort dein Wunschfoto hoch, welches später mit vielen weiteren Spenderfotos eingefügt auf unserem großem Board in unserem neuen Vereinsheim hängen wird. 

 

Barspenden:

Möchtest Du uns ganz einfach einen Geldbetrag in Bar zukommen lassen, kontaktiere einfach jemandem aus unserem Projektteam

Michael Krause - Mathias Molloisch-Wilson - Wilfried Bordelius - Christa Jochmann - Jürgen Dobernecker - Andreas Höfer - Frank Hilgers 

Telefonischer Kontakt über Michael Krause unter 02133-534817 oder Mathias Molloisch-Wilson unter 0151-12844880.

 

Vereinsförderung mit der NetCologne GmbH:

Falls auch du Interesse an einem schnellen Internetanschluss hast, der von NetCologne in Zusammenarbeit mit der EVD in Dormagen-Nord aktuell und in den nächsten Monaten verlegt wird, gib bei der Registrierung/dem Abschluss unsere Vereinsnummer VERNNC118 an und die Rheinwacht erhält automatisch pro Anschluss 50,00 € von NetCologne. Hier gibt es nähere Infos dazu oder per Mail an verein@netcologne.de

 

Wir bedanken uns schon jetzt für deine Unterstützung.

 

                        Die Rheinwacht braucht DICH

Großzügige Spende vom Marine-Zug "Käpt'n Flint

Anlässlich des Stürzelberger Schützenfestes Anfang August erhielten wir eine großzügige Spende in Höhe von 1.100 € vom Marine-Zug „Käpt'n Flint“. Der Zug hat sich in seiner letzten Versammlung vor dem Schützenfest dazu entschlossen die Rheinwacht hiermit bei dem Projekt zu unterstützen. Alle Mitglieder des Zuges waren in ihrer Jugend, teilweise auch noch im Seniorenbereich und im Vorstand bei der Rheinwacht aktiv und tragen das Rheinwacht-Gen noch immer in sich. Obwohl die meisten heute nicht mehr oder nur noch wenig mit der Rheinwacht „am Hut“ haben, beschlossen sie einstimmig diese stattliche Summe dem Verein spontan zukommen zu lassen, damit auch in Zukunft noch viele weitere Kinder und Jugendliche, teilweise auch schon Enkel der Matrosen und Offiziere, mit diesem „Gen infiziert“ werden.

 

Eine weitere Spende aus Schützenkreisen erreichte die Rheinwacht bereits kurz vor Schützenfest aus Zons (!):

Seit vier Jahren veranstalten die Hubertusschützen Stürzelberg und Zons ein gemeinsames Schießen während der Schießwoche in Zons. Ins Leben gerufen wurde die "Hubertus Open" von Ralf Meyer (Stürzelberg) und Patrick Hutz (Zons). Sie schießen den besten Stadtteil, die beste Kompanie (Zug) und den besten Schützen aus. In diesem Jahr ist wieder ein Restbetrag übrig geblieben. Im letzten Jahr haben Sie einen Betrag dem FC Zons und der SG Zons gespendet zu deren Kunstrasen-/Laufbahn-Projekt. Dieses Jahr wurde das Restgeld in Höhe von 96,- Euro auf 150,- Euro durch die beiden Kompanien aufgestockt und dann der SV Rheinwacht zur Verfügung gestellt.

 

Die Rheinwacht bedankt sich bei den eifrigen Unterstützern aus Schützenkreisen. Auch hier zeigt sich mal wieder der große Zusammenhalt innerhalb der Dorfgemeinschaft Stürzelberg.  

Wir brauchen Ausdauer, Kraft und Leidenschaft in unserem Sport. Eine Spielzeit kämpfen, Rückstand aufholen und schließlich gewinnen.

Das haben wir getan, als es darum ging, einen Rasenplatz für unseren Verein nach Stürzelberg zu holen.

Die Stadt hat sich für uns entschieden, im Spätsommer/Herbst 2017 wird die Fertigstellung erfolgen.

Aber JETZT BRAUCHEN WIR DICH, sei Sponsor und werde ein Teil der Rheinwacht.

Verewige Dich auf unserem "board of support" im Vereinsheim. Hilf uns, unser Ziel zu erreichen!