Alles für die neue Sportanlage - wir sind rheinwacht

Seit mehr als 25 Jahren kämpfen wir für eine verbesserte Sportanlage in Stürzelberg. Die vorhandene Anlage ist seit Jahren nicht mehr zeitgemäß, der Zustand speziell der Gebäude ist feucht, marode und irreparabel. Aber auch der Zustand des Asche-Spielfeldes ist ebenfalls marode und nicht zeitgemäß. Große Seenlandschaft bei Regen, staubige Wüste bei Trockenheit.

 

Aber diese Zeiten sind im Herbst 2017 endgültig vorbei - bis dahin wird die Stadt Dormagen im Westen von Stürzelberg "Am weißen Stein" eine Sportanlage mit einem Kunstrasen-Spielfeld und einem Vereins- und Umkleidegebäude errichten. Möchtest Du mehr über den Fortschritt erfahren klicke hier .

 

Dazu müssen wir aber einen nicht unerheblichen Eigenanteil in Höhe von ca. 80.000 € beisteuern. Diese kann in Form von Barmitteln aber auch von Eigenleistungen in Form von "Muskelhypothek" erfolgen. Und dafür benötigen wir viele Hilfe, Helfer und Unterstützer. Denn: 

                          Die Rheinwacht braucht DICH

Spenden für die neue Sportanlage

Möchtest auch du uns bei der Finanzierung des Eigenanteils für die neue Sportanlage unterstützen, hast du verschiedene Möglichkeiten:

 

Spende auf eines unserer Spendenkonten:

Möchtest Du uns einen Geldbetrag per Überweisung zukommen lassen, stehen die zwei folgenden Spendenkonten zur Verfügung:

SPARKASSE NEUSS:  IBAN DE79 3055 0000 0093 5081 74

VR Bank Dormagen:  IBAN DE74 3056 0548 5833 4804 15

 

Teilnahme auf unserem "Board of Support":

Gehe auf unsere Spendenhomepage www.wirsindrheinwacht.de und spende einen Betrag ab 10,00 €, lade dort dein Wunschfoto hoch, welches später mit vielen weiteren Spenderfotos eingefügt auf unserem großem Board in unserem neuen Vereinsheim hängen wird. 

 

Barspenden:

Möchtest Du uns ganz einfach einen Geldbetrag in Bar zukommen lassen, kontaktiere einfach jemandem aus unserem Projektteam

Michael Krause - Mathias Molloisch-Wilson - Wilfried Bordelius - Christa Jochmann - Jürgen Dobernecker - Andreas Höfer - Frank Hilgers 

Telefonischer Kontakt über Michael Krause unter 02133-534817 oder Mathias Molloisch-Wilson unter 0151-12844880.

 

Vereinsförderung mit der NetCologne GmbH:

Falls auch du Interesse an einem schnellen Internetanschluss hast, der von NetCologne in Zusammenarbeit mit der EVD in Dormagen-Nord aktuell und in den nächsten Monaten verlegt wird, gib bei der Registrierung/dem Abschluss unsere Vereinsnummer VERNNC118 an und die Rheinwacht erhält automatisch pro Anschluss 50,00 € von NetCologne. Hier gibt es nähere Infos dazu oder per Mail an verein@netcologne.de

 

Wir bedanken uns schon jetzt für deine Unterstützung.

 

                        Die Rheinwacht braucht DICH

Rheinwacht organisiert ihren neuen Sportplatz

NGZ vom 30.06.16
rheinwacht_organisert_neuen_Sportplatz.p[...]
PDF-Dokument [403.7 KB]

Informationsveranstaltung am 28.06.16 um 19 Uhr im Gasthof "Vater Rhein"

Am 28.06.16 fand mit großer Beteiligung die Informationsveranstaltung statt!

 

Hier unsere Informations-Präsentation für alle Stürzelberger:

 

Wie die meisten sicherlich schon wissen entsteht am neuen Standort „Am Weißen Stein“ im nächsten Jahr die neue städtische Sportanlage für Stürzelberg. Im Gegenzug wird nach Fertigstellung die alte Sportanlage an der Schulstraße rückgebaut und danach als Bauland durch die Stadt Dormagen vermarktet. Für uns als SV Rheinwacht, aber auch für den gesamten Ort, bedeutet dieses eine sichere Zukunftsplanung, um unseren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit der Begegnung auf sportlicher, aber vor allem auch auf sozialer Ebene, zu geben. Aber auch für den gesamten Ort ist die Erhaltung der Infrastruktur natürlich sehr wichtig, um auch in der Zukunft als Stürzelberg attraktiv für neue Mitbürger zu sein und damit den Zuzug von vor allem jungen Familien zu fördern.

Die Rheinwacht kämpft ja schon seit mehr als 25 Jahren für eine Verbesserung der Sportanlage, in den letzten Jahren war sogar von einer kompletten Schließung und damit einem verbundenen Umzug auf die Sportanlage in Zons die Rede. Dieses konnten wir zum Glück durch viel Überzeugungsarbeit und großes Engagement bei den politischen Gremien und der städtischen Verwaltung abwenden und letzten Endes sicher stellen, dass Stürzelberg eine neue Sportanlage dringend benötigt und nun auch enthält.

In den Zeiten knapper öffentlicher Finanzmittel sind wir als Verein SV Rheinwacht nun gefordert zum Erbau der Anlage Eigenmittel in Höhe von ca. 80.000,00 € mit einzubringen. Dieses kann durch Barmittel, Eigenleistungen am Bau aber auch Materialeinkauf durch uns geschehen. Wir sind dort als Verein in enger Planung und Abstimmung mit dem Bauherren, der Stadt Dormagen. 
Um das gesamte Projekt der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen, möchten wir hiermit am 

Dienstag, 28. Juni 2016, um 19 Uhr im Gasthof "Vater Rhein" 

zu unserer Informationsveranstaltung herzlich einladen. 

Wir erhoffen uns dadurch eine breitere Bekanntheit und Unterstützung der Baumaßnahme im Verein und dem gesamten Ort.

Wir freuen uns euch an diesem Abend begrüßen zu dürfen und hoffe auf eine rege Teilnahme. Jeder Stürzelberger Bürger ist recht herzlich eingeladen. 

NGZ vom 18.06.16
Dazu gibt es auch einen Zeitungsartikel
Rheinwacht_erklaert_ihren_sportplatz.pdf
PDF-Dokument [57.4 KB]

Rheinwacht will mit pfiffigen Ideen 80.000 € sammeln

NGZ vom 26.05.16
Die_Rheinwacht_ist_pfiffig.pdf
PDF-Dokument [495.4 KB]

CDU besichtigt marode Sportanlage

Zeitungsartikel der NGZ vom 18.04.2015
Zeitungsartikel der NGZ vom 18.04.2015
NGZ 2015-04-18.pdf
PDF-Dokument [530.1 KB]

Die Präsentation im Sportausschuss steht als Download bereit!

Hallo liebe Rheinwachtler und Freunde des SV Rheinwacht Stürzelberg,

 

Am Samstag den 07.Februar 2015 fand auf unserem Sportplatz unsere Aktion „Wir sind SV Rheinwacht Stürzelberg“ statt.

Es fanden sich über 180 Leute bei recht ordentlichem Wetter auf dem Sportplatz ein, um während ein Spielervater mit einem Quadcopter und einer Kamera Luftaufnahmen der Menschenmenge machte, sich die Zeit mit einer la-Ola-Welle zu vertreiben.

 

An alle die dabei waren:

Recht herzlich Dank für die Unterstützung dieser Aktion. Ihr zeigt damit Euer Interesse an unserer Sportanlage.

Denn diese Aktion ist ein Teil der Arbeit unseres Projektteam „neuer Sportplatz“.

Dieses Team arbeitet an Ideen wie wir in Zusammenarbeit mit der Stadt Dormagen eine Lösung erarbeiten können um möglichst bald mit einer Realisierung einer neuen Sportanlage für Stürzelberg beginnen zu können.

Über Euer gezeigtes Interesse hinaus sind wir, wenn der Startschuß einmal erfolgt ist, natürlich weiterhin auf Eure Hilfe angewiesen. Z.B. beim Bau der neuen Anlage und beim Abriss der alten Anlage. Dies ist ein Teil unseres Kapitals welches wir in die Waagschale werfen werden.

Denn was uns als SV Rheinwacht hilft ist, der Stadt gegenüber zu zeigen, dass wir wissen wovon wir sprechen und das wir ein verlässlicher Partner in diesem Projekt sein werden!

Wir haben Expertise in den eigenen Reihen, wir haben ein Team das anpacken kann, wir haben Leute die sich gerne für unsere Jugend engagieren...

...auch über den Bau dieser Anlage hinaus:

Wir wollen, dass unsere Jugend Sport treiben kann, wir wollen, dass unsere Jugend sich selbst im Sport engagiert und dies mit z.B. Ausbildungslehrgängen zu Übungsleitern und Schiedsrichtern unter Beweis stellt.

 

Bitte bleibt interessiert und engagiert !!!

Und hier ist das Video!
Luftaufnahme mit Rheinwacht Song.mp4
MP3-Audiodatei [62.1 MB]