SV Rheinwacht Stürzelberg 1928 e.V.

Informationsveranstaltung am 28.06.16 um 19 Uhr im Gasthof "Vater Rhein"

Wie die meisten sicherlich schon wissen entsteht am neuen Standort „Am Weißen Stein“ im nächsten Jahr die neue städtische Sportanlage für Stürzelberg. Im Gegenzug wird nach Fertigstellung die alte Sportanlage an der Schulstraße rückgebaut und danach als Bauland durch die Stadt Dormagen vermarktet. Für uns als SV Rheinwacht, aber auch für den gesamten Ort, bedeutet dieses eine sichere Zukunftsplanung, um unseren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit der Begegnung auf sportlicher, aber vor allem auch auf sozialer Ebene, zu geben. Aber auch für den gesamten Ort ist die Erhaltung der Infrastruktur natürlich sehr wichtig, um auch in der Zukunft als Stürzelberg attraktiv für neue Mitbürger zu sein und damit den Zuzug von vor allem jungen Familien zu fördern.

Die Rheinwacht kämpft ja schon seit mehr als 25 Jahren für eine Verbesserung der Sportanlage, in den letzten Jahren war sogar von einer kompletten Schließung und damit einem verbundenen Umzug auf die Sportanlage in Zons die Rede. Dieses konnten wir zum Glück durch viel Überzeugungsarbeit und großes Engagement bei den politischen Gremien und der städtischen Verwaltung abwenden und letzten Endes sicher stellen, dass Stürzelberg eine neue Sportanlage dringend benötigt und nun auch enthält.

In den Zeiten knapper öffentlicher Finanzmittel sind wir als Verein SV Rheinwacht nun gefordert zum Erbau der Anlage Eigenmittel in Höhe von ca. 80.000,00 € mit einzubringen. Dieses kann durch Barmittel, Eigenleistungen am Bau aber auch Materialeinkauf durch uns geschehen. Wir sind dort als Verein in enger Planung und Abstimmung mit dem Bauherren, der Stadt Dormagen. 
Um das gesamte Projekt der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen, möchten wir hiermit am 

Dienstag, 28. Juni 2016, um 19 Uhr im Gasthof "Vater Rhein" 

zu unserer Informationsveranstaltung herzlich einladen. 

Wir erhoffen uns dadurch eine breitere Bekanntheit und Unterstützung der Baumaßnahme im Verein und dem gesamten Ort.

Wir freuen uns euch an diesem Abend begrüßen zu dürfen und hoffe auf eine rege Teilnahme. Jeder Stürzelberger Bürger ist recht herzlich eingeladen. 

NGZ vom 18.06.16
Dazu gibt es auch einen Zeitungsartikel
Rheinwacht_erklaert_ihren_sportplatz.pdf
PDF-Dokument [57.4 KB]

Christa Jochmann jetzt im DFB Club 100

Stürzelberg. Ehrung und Blumensträuße gab es bereits für Christa Jochmann, die Ehrenamtlerin des Jahres im Fußballkreis Grevenbroich-Neuss. Damit aber nicht genug: Aus bundesweit allen Kreissiegern wurden die 100 engagiertesten Freiwilligen ausgewählt und für ein Jahr in den "Club 100" des Deutschen Fußball-Bundes aufgenommen. Und diesem illustren Kreis gehört Christa Jochmann von der Rheinwacht Stürzelberg nunmehr an. Ganz besonders darf die 48-Jährige sich auf den 8. Oktober freuen, wenn sie in Hamburg das WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien live miterleben kann und anschließend auch auf die DFB-Spitze und die Nationalspieler treffen wird. Als Anerkennung für den Verein brachte Jürgen Kreyer gestern zwei Mini-Tore, Fußbälle und eine symbolische Ehrungsplakette mit. "Das ehrenamtliche Engagement ist die Basis der Vereinsarbeit", lobte der Vizepräsident des Fußball-Verbandes Niederrhein die Arbeit des Stürzelberger Clubs und von Jochmann.

"Nicht nur Schnittchen schmieren sondern viele Projekte anschieben, etwa die Integration von Flüchtlingen", charakterisierte Bürgermeister Erik Lierenfeld die Ausgezeichnete. Er hatte eine Karaffe mit Dormagener Wappen und Skyline mitgebracht und wies ausdrücklich darauf hin, dass es sich um ein persönliches Geschenk handele, das nicht in den Wandschrank des Vereins gehöre. Für Christa Jochmann gehe es nämlich bei all ihren Aktivitäten immer um den Verein und um das "wir". Auf der Urkunde hätte sie denn auch lieber Rheinwacht Stürzelberg als ihren Namen gelesen...

Dirk Gärtner, der neue Vorsitzende des Fußballkreises, hatte noch eine Überraschung in Form eines Schecks mitgebracht. Der Antrag des findigen Stürzelberger Vereins auf Unterstützung der Integrationsarbeit durch die DFB-Stiftung Egidius Braun fand Anerkennung und eine Förderung in Höhe von 500 Euro. 

Dormago vom 16.06.16
Dormago_160616.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Weitere Artikel zu der Ehrung:

 

Schafenster vom 18.06.16 Seite 8

 

FuPa

Rheinwacht braucht Dich!

Wir brauchen Ausdauer, Kraft und Leidenschaft in unserem Sport. Eine Spielzeit kämpfen, Rückstand aufholen und schließlich gewinnen.

Das haben wir getan, als es darum ging, einen Rasenplatz für unseren Verein nach Stürzelberg zu holen.

Die Stadt hat sich für uns entschieden, noch 2016 soll der erste Spatenstich erfolgen.

Aber JETZT BRAUCHEN WIR DICH, sei Sponsor und werde ein Teil der Rheinwacht.

Verewige Dich auf unserem "board of support" im Vereinsheim. Hilf uns, unser Ziel zu erreichen!  

  

Rheinwacht will mit pfiffigen Ideen 80.000 € sammeln

NGZ vom 26.05.16
Die_Rheinwacht_ist_pfiffig.pdf
PDF-Dokument [495.4 KB]

Neujahrsturnier mit Flüchtlingen

NGZ vom 04.01.16
NGZ vom 04.01.16
4db3a48300b740d1978bc3e4797b5077.pdf
PDF-Dokument [565.6 KB]

Christa Jochmann ist Ehrenamtlerin des Jahres im Fußballkreis 5

NGZ Artikel vom 02.12.15
Ehrenamtlerin 2015.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Jahreshauptversammlung 2015

Am 13.11.15 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

 

Höhepunkt war die Ehrung von langjährigen Mitgliedern:

 

- Ulrich Diebig
- Peter Berchem
- Peter Bordelius
- Hans Frings
- Hermann Hasler
- Andreas Heuer
- Peter Meyer
- Eduard Herperts

 

Besonders bei der Jugend freut man sich über eine steigende Mitgliederzahl!

 

Sobald das "GO" für den neuen Sportplatz kommt, wird es eine "Kick-OFF"-Veranstalstung mit allen Mitgliedern und Eltern geben!

Was für ein Tag! Das "Ding" zu Gast bei uns ...

Es war ein einmaliger und genialer Tag wohl für alle Teilnehmer und Besucher. Auch wenn das Wetter nicht ganz mitgespielt hat, alles andere hat mitgespielt. Weit über 1.500 Besucher waren zu Gast bei der Rheinwacht, um die Kinder und Jugendlichen bei Ihren Turnieren spielen zu sehen und natürlich um den FIFA WM-Pokal aus der Nähe zu erleben.

 

Weitere Infos, Bilder und Videos von diesem einmaligen Tag folgen in Kürze.

 

Hier die ersten Presseberichte:

 

NGZ Online vom 09.07.2015

 

Fernsehbericht der wdr Lokalzeit vom 08.07.15 (Mediathek)

 

Bildergalerie auf fussball.de

 

Video-Blog auf koelntv.com

 

Fernsehbericht von sat1 nrw vom 08.07.15

 

Liveschaltung von Sky Sport News HD vom 08.07.15 Teil 1

 

Liveschaltung von Sky Sport News HD vom 08.07.15 Teil 2

 

NRZ Online-Artikel

Dank an alle Helfer der DFB-Ehrenrunde

An dieser Stelle schon einmal ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer, die diesen tollen Tag erst möglich gemacht haben.

 

Auch nochmal vielen Dank an den Bürgermeister, seinen 2.Stellvertreter, Sportservice und Verwaltung für die problemlose Unterstützung und Hilfestellung.

 

Und natürlich auch ein Dank an das Ehrenrunden-Team vom DFB, es war ein sehr netter Tag mit euch und es hat Spaß gemacht mit euch dieses tolle Event durchzuführen.